Evidenzbasierte
Förderung

Verhaltenswissenschaften (ABA) | Ergotherapie | Logopädie

 

Unsere Kernidentität

Transformativ

Die "Relational Frame Theory" zur Förderung des Lernfortschritts und zur Verkürzung der Therapiezeit.
Die Relational Frame Theory (RFT) untersucht, wie Menschen neue Verbindungen zwischen Wörtern, Gedanken, Objekten, Emotionen, Empfindungen und Bedeutungen herstellen.
Mehr

Ermächtigend

Acceptance and Commitment Training
Das "Acceptance and Commitment Training" (ACT) ist ein lebensbejahender Ansatz für Klienten und diejenigen, die sie lieben und unterstützen. Unsere Sitzungen konzentrieren sich auf zentrale Aspekte wie zielgerichtete Handlungen, Werte und Achtsamkeit.
Mehr

Entwicklungsgerecht

ABA trifft Entwicklungspsychologie
Die "Naturalistic Developmental Behavioral Interventions" (NDBI), wie z.B. "Early Start Denver Model", sind ganzheitlich und betonen die Bedeutung entwicklungspsychologischer Prozesse, um kleinen Kindern zu helfen, in einem Tempo und einer Reihenfolge zu lernen, die ihrem Entwicklungsstand entsprechen.
Mehr

Neurodiversitäts-befürwortend

Klienten ermächtigen, aktiv für ihre Bedürfnisse einzutreten.
Neurodiversitäts-befürwortend bedeutet, dass "Unterschiede" und "Eigenheiten" Verständnis, Stärkung und Akzeptanz benötigen, anstatt "Reparatur", "Maskierung" oder "Heilung". "Neuro-realistic" bedeutet, "Unterschiede" von "Defiziten" und "Beeinträchtigungen" zu unterscheiden, die Bildung, Rehabilitation sowie kontinuierliche Unterstützung und Intervention erfordern.
Mehr

Ethisch

Das Unternehmen im Verantwortungseigentum, damit Ethik und Werte in Einklang stehen
Wir setzen unsere Taten konsequent um und bemühen uns, nicht nur auf professioneller, sondern auch auf systemischer Ebene ethisch zu handeln. Um den Teufelskreis des profitorientierten Kapitalismus zu durchbrechen, haben wir die Freiheit des Verantwortungseigentums gewählt, bei dem Entscheidungsbefugnis innerhalb unseres Unternehmens von finanziellen Dividenden getrennt ist.
Mehr

Kollaborativ

Integration und Koordination zwischen Ergotherapie, Logopädie und angewandter Verhaltensanalyse (ABA)
Unser "Teaching Tree Center" in Rheinland-Pfalz war das erste in Deutschland, das multidisziplinäre Rundum-Dienstleistungen zur Unterstützung von US-Militärfamilien angeboten hat. Seit 2013 integrieren wir Ergotherapie, Sprachtherapie und ABA an einem einzigen Standort, und unser Netzwerk umfasst Schulberater, Lehrer, Fachleute im Bereich psychische Gesundheit, Wohnheime und Ärzte. Im Jahr 2022 haben wir unsere umfassenden Dienstleistungen an anderen Standorten erweitert.

Nährend

Traumainformierte und Traumasensible Betreuung
Das "Practical Functional Assessment" (PFA) und das "Skill Based Treatment Protocol" (SBT) sind weit mehr als eine moderne Perspektive auf problematische Verhaltensweisen. Sie stellen eine effektive und einfühlsame Unterstützung für autistische Personen und ihre Familien dar.
Mehr

Transparent

Digitale Datensysteme ermöglichen es, den Fortschritt in Echtzeit zu beobachten.
Unsere Firma verwendet Software, die digitale klinische Beobachtungsnotizen, Datensammlung und Diagrammerstellung ermöglicht. Durch die Digitalisierung unserer Aufzeichnungen erhalten Eltern die Möglichkeit, den Fortschritt in Echtzeit zu beobachten, indem sie sich in das Konto ihres Kindes einloggen.
Mehr

Wir arbeiten mit

Eltern, die:

  • sich Sorgen machen, dass ihr Kind nicht lernt, auf sinnvolle Weise zu kommunizieren;
  • sich unsicher fühlen, wie viel Selbstständigkeit ihr Kind in Zukunft erreichen wird
  • sich täglich mit ihrem Kind streiten, wenn es ums Essen, um warme Kleidung oder um die Sicherheit auf dem Parkplatz geht;
  • keine Ideen mehr haben, wie sie ihrem Kind beibringen können, seine Grenzen und Bedürfnisse mitzuteilen, auf die Toilette zu gehen oder einen Snack zu machen;
  • sich überfordert fühlen, wenn sie versuchen, sich für die Eingliederung ihres Kindes mit neurotypischen Gleichaltrigen einzusetzen;
  • gemischte Botschaften über ABA erhalten haben, aber bereit sind, ihre Werte und Vorteile durch persönliche Erfahrung zu bewerten.

Einrichtungen & Tagesstätten, deren Teams

  • eine Lücke zwischen ihrer theoretischen Ausbildung und der Praxis der Betreuung von Menschen mit Autismus feststellen;
  • die evidenzbasierte Taktiken anwenden wollen, mit denen sich sowohl das Personal als auch die Klienten wohlfühlen,
  • sich bemühen, Lebens- und Lernkontexte zu schaffen, die Fähigkeiten lehren und entwickeln, die sowohl von der autistischen Person als auch von anderen geschätzt werden können;
  • eine Überschneidung zwischen den Vorlieben und Werten der autistischen Person, der beruflichen Erfahrung des Personals und der aktuellen Forschung zu pädagogischen und therapeutischen Praktiken erreichen wollen;
  • glauben, dass das Unterrichten durch freudiges Engagement ein kraftvoller Weg ist, um ihre Berufung zum sozialen Dienst zu erfüllen​

Unsere Standorte:

Aktuelle Daten

Zentrum für Autismus in Deutschland mit einem multidisziplinären Ansatz.
1 .
unterschiedliche Zertifzierungen
0
der Kinder erhalten jede Woche Förderung
0 %
der Arbeitszeit entsprechen Fortbildungen
0 %
Standorte
0
Mitarbeiter mit Masterabschluss / PhD
0
Sprachen
0

Über Direkte Assoziationen Hinaus: Anstatt nur zu lernen “A gleich B” (ein Bild eines Apfels bedeutet “Apfel”), verstehen Menschen “A steht in Beziehung zu B” (ein Apfel ist einer Birne ähnlich, weil beide Früchte sind, aber unterschiedlich zu einem Auto).

Potenzielle Herausforderungen: Autistische Personen könnten Schwierigkeiten haben, diese relationalen Verbindungen auf typische Weise zu bilden oder zu nutzen. Oft fördern traditionelle Methoden der ABA (Angewandte Verhaltensanalyse) das Auswendiglernen von diskreten Zielen anstatt das Verstehen von Konzepten und ihre Anwendung in neuen Situationen. Dies wird vermieden, wenn RFT-Lektionen (Relational Frame Theory) in die ABA-Programme eingeführt werden, um das Entstehen von neuen Beziehungen zwischen Konzepten zu fördern.

Therapeutischer Ansatz: Unsere Programme zielen darauf ab, das Aufbauen von Beziehungen zwischen Konzepten zu lehren, um autistischen Klienten zu helfen, diese Verbindungen besser zu verstehen und zu nutzen. Wissenschaftliche Unterrichtsstrategien wie Multiple Exemplar Training, Multiple Exemplar Instruction, instructive Feedback und beobachtendes Lernen werden implementiert, sobald das assoziative Discrete Trial Training die Entwicklung des Klienten nicht mehr fördert.

Unser Personal ist zertifiziert in: PEAK-Trainingsmodulen, die das Aufkommen von fortgeschrittenem Wissen durch abgeleitete relationale Reaktionen fördern, um die Entwicklung von fortgeschrittenen und generalisierten Sprach- und kognitiven Fähigkeiten zu etablieren.

Akzeptanz und Offenheit: ACT lehrt uns, schwierige Gedanken und Gefühle zu akzeptieren, anstatt sie zu vermeiden oder zu bekämpfen, was hilfreich ist, belastende Gefühle und starre Denkmuster zu reduzieren.

Engagement und Handlung: Dieser Ansatz betont die Bedeutung persönlicher Werte und Ziele. Mit ACT verpflichtet man sich aktiv dazu, ein erfüllendes und sinnvolles Leben im Einklang mit diesen Werten zu führen.

Psychologische Flexibilität: Das Hauptziel von ACT besteht darin, die Fähigkeit zu erhöhen, im gegenwärtigen Moment zu verweilen, sich nicht wertend seinen Gefühlen und Gedanken zu öffnen und die Handlungen an den eigenen Kernwerten auszurichten.

Familieneinbindung: ACT ist nicht nur für das einzelne Individuum gedacht. Es kann auch Familien dabei unterstützen, die Herausforderungen gemeinsam zu meistern, die mit einem autistischen Familienmitglied einhergehen, und aus ihnen zu wachsen.

Unser Personal hat Schulungen erhalten in: DNA-V – psychologisches Modell, das darauf abzielt, junge Menschen zu unterstützen, im Leben zu gedeihen; MAGPIES – systemische Akzeptanz- und Achtsamkeitsbasierte, transdiagnostische Intervention für Kinder mit einer breiten Palette von sozialen, emotionalen, verhaltensbedingten Schwierigkeiten und psychischen Gesundheitsproblemen; und AIM – ein auf RFT und ACT basierendes Curriculum für die sozial-emotionale Entwicklung.

Im Alltag verankert: Discrete Trial Training (DTT) ist nicht die Hauptmethode zur Bereitstellung von Lernmöglichkeiten, da dies für Ihre Kinder unnatürlich ist. Interventionen werden oft in alltäglichen Situationen durchgeführt, sei es zu Hause, im Park oder während gemeinsamer Aktivitäten. Dies fördert das Erlernen von sinnvollen Fähigkeiten in realen Kontexten und erleichtert die Anwendung neu erworbener Fähigkeiten.

Soziale Infrastruktur: Eine solide Grundlage sozialer und spielerischer Fähigkeiten ist erforderlich, bevor mit dem fortgeschrittenen Spracherwerb begonnen werden kann. Wir konzentrieren uns auf grundlegende Fähigkeiten wie die Aufmerksamkeit und Nachahmung anderer, das Teilen von Emotionen und Interessen durch gemeinsame Aufmerksamkeit, das Teilen eines gemeinsamen Bezugsrahmens mit einem Partner, das Einlassen auf koordinierte, wechselseitige Aktivitäten mit anderen und das Verständnis, dass Bedeutungen durch Gesten, Geräusche, Körpersprache und Worte zwischen Menschen übertragen werden.

Elternbeteiligung: Als Elternteil sind Sie ein integraler Bestandteil des NDBI-Prozesses. Sie werden ermutigt und geschult, aktive Rollen in den Interventionen zu übernehmen, um das Lernen und die Entwicklung Ihres Kindes kontinuierlich zu fördern.

Positive natürliche Verstärkung: NDBI nutzt positive natürliche Verstärkung. Das bedeutet, dass Verhaltensweisen nicht mit einem Bonbon oder einem Spielzeug verstärkt werden, es sei denn, dies ist die natürliche Folge des erlernten Verhaltens. Dies hilft den Kindern, die natürlichen Konsequenzen ihres Handelns zu verstehen. Soziale Verstärkung wird bewusst priorisiert und wenn nicht vorhanden – induziert.

Unser Personal ist zertifiziert in: Early Start Denver Model (ESDM), Pivotal Response Training (PRT) & Project ImPACT.

Neurodiversität ist eine natürliche Erscheinung in den Funktionsweisen des Gehirns, und wir behandeln unsere Klienten als eigenständige, einzigartige Individuen. Wir halten die Balance zwischen der Anerkennung der gesellschaftlichen Pathologisierung bestimmter autistischer Merkmale und unserer Reaktion auf die Bedürfnisse unserer Klienten sowie deren kontextspezifischen biologischen, mentalen und Verhaltensherausforderungen.

Polarisierung und Fehldarstellung: Seit der Begriff “Neurodiversität” geprägt wurde, beobachten wir auf sozialen Medien Autismuskampagnen, die die Nuancen, die mit der Autismusdiagnose einhergehen, ablehnen und vergessen zu erwähnen, dass unter dem Schirm des Spektrums viele Menschen sind, die erhebliche Unterstützung im täglichen Leben benötigen. Unsere über 20-jährige Erfahrung in der Arbeit mit Klienten zeigt, dass Autismus keine einheitliche Erkrankung ist und manchmal mit Begleiterkrankungen einhergeht. Wir haben festgestellt, dass das Leben an den beiden Enden des Spektrums sehr unterschiedlich ist und dass diejenigen, die nur mild betroffen sind, nicht vollständig für diejenigen sprechen können, die schwerwiegend beeinträchtigt sind.

Wir schätzen und lernen von vielen autistischen Befürwortern und integrieren ihre Ratschläge in unsere Praktiken – wobei wir Priorität auf das Entmaskieren, den Aufbau sicherer Beziehungen, die Linderung von neurodivergentem Burnout und die Vertretung der Bedürfnisse unserer Klienten legen. Dennoch bleiben wir kritische Neurorealisten.

Neurorealismus: Fünfundzwanzig Jahre nachdem die australische Soziologin Judy Singer den revolutionären Begriff “Neurodiversität” eingeführt hat, bietet sie ein neues Wort an, um die aktuelle Situation in unserer Gesellschaft in Bezug auf Autismus zu reflektieren und uns voranzubringen. Ihrer Meinung nach bedeutet realistisch zu sein, dass, wenn ein Kind nicht schwimmen kann und das Wort “Gefahr” nicht versteht, es ein höheres Risiko für wasserbezogene Unfälle hat. Neurorealismus fordert, dass “wir darauf abzielen, die tatsächlichen Bedürfnisse von jedem zu erfüllen, so wie sie sie erleben, unabhängig davon, ob sie sich als behindert oder anders betrachten.”

Unser Unternehmen ist aufrichtig an Zusammenarbeit interessiert. Wir glauben, dass autistische Menschen, ihre Familien, Forscher und Fachleute alle wichtige Interessenvertreter sind, die gehört werden sollten. Um die Ziele der gesamten Gemeinschaft voranzutreiben, müssen wir erkennen, dass diese Ziele an den entgegengesetzten Enden des Spektrums sehr unterschiedlich aussehen werden.

Unser Unternehmenskompass ist nach den Prinzipien des Verantwortungseigentums ausgerichtet, und wir sind Vorreiter dieser Geschäftsphilosophie im medizinisch-therapeutischen Bereich in Deutschland. Die Wirtschaft des Verantwortungseigentums wurde bereits erfolgreich von führenden Unternehmen wie Zeiss, Bosch und Ecosia angewendet. Diese Organisationen haben gezeigt, dass die Beibehaltung von Gewinnen und Entscheidungsbefugnissen innerhalb des Unternehmens, indem sichergestellt wird, dass die Unternehmensanteile nicht von externen Interessenten gekauft werden können und somit der Wohlstand des Unternehmens nicht zur Handelsware wird, langfristige Stabilität, ethische Verantwortung und eine höhere Zufriedenheit der Mitarbeiter fördern kann.

Wir hoffen, das erste Unternehmen in unserem Bereich in Deutschland zu werden, das diese Prinzipien umsetzt und neue Standards setzt, die über das “Business as usual” hinausgehen. Indem wir unser Geschäft fest in ein ethisch ausgerichtetes Gesundheitssystem verankern, streben wir danach sicherzustellen, dass wir nicht von kurzfristigen Profitinteressen getrieben werden, sondern von unserer Vision geleitet sind.

Eine kurze Übersicht über das heutige ABA von Dr. Greg Hanley fasst den Geist des PFA/SBT-Ansatzes zur Bewältigung problematischer Verhaltensweisen zusammen.

Lehren durch Freude: Die Schaffung einer fröhlichen, entspannten, bereichernden und ansprechenden Umgebung steht im Mittelpunkt des Lernens, und die Therapeuten bemühen sich, Lernkontexte zu schaffen und aufrechtzuerhalten, in denen autistische Personen sich wohl, sicher und in Kontrolle fühlen.

Vertrauen aufbauen: Sobald ein sicherer und ansprechender Kontext geschaffen wurde, liegt der Fokus auf dem Aufbau von Vertrauen zwischen dem Therapeuten und der autistischen Person, um den Klienten weiter zu stärken. PFA/SBT fördert die Kommunikation und Zusammenarbeit und passt sich kontinuierlich dem Feedback der autistischen Person an.

Trauma-informiert und auf die Würde des Klienten ausgerichtet: Die Protokolle sind traumainformiert, erkennen potenziell traumatische Erfahrungen an und vermeiden mögliche Re-Traumatisierungen. Prävention und Deeskalation sind fest in den Prozess der Bewältigung schwerwiegender herausfordernder Verhaltensweisen integriert.

Unsere Mitarbeiter sind zertifiziert auf Stufe 3 (Unterstützung) und Stufe 4 (Leitung) durch FTF Behavioral Consulting und arbeiten derzeit daran, Stufe 5 (Fortgeschritten) zu erreichen. Darüber hinaus sind unsere Mitarbeiter zertifiziert durch die Professional Crisis Management Association (PCMA).

  • Ziele, Videos und Lektionen können unter den Interessengruppen und Therapieanbietern geteilt werden, was die Transparenz, die Fortsetzung der Betreuung und die Beteiligung fördert.
  • Familien müssen nicht 6 oder 12 Monate auf einen schriftlichen Fortschrittsbericht warten, sondern können den Fortschritt ihres Kindes von Moment zu Moment verfolgen und die Anpassungen unserer Therapeuten basierend auf der Reaktion des Klienten auf die Behandlung und sofortige digitale Feedback-Schleifen beobachten.
  • Unsere klinischen Leiter können klinikweite Berichte zu allen Outcome-Messungen der Klienten mit nur wenigen Klicks analysieren, was ihnen ermöglicht, sowohl einen Gesamtüberblick als auch ein detailliertes Bild von der Qualität der von unserem Personal erbrachten Dienstleistungen zu haben. Unsere Software optimiert und vereinfacht die Datensammlung, sodass Therapeuten sich auf das Kind vor sich konzentrieren können, anstatt auf ihre Datenblätter und Unterrichtspläne.
  • Unsere Software optimiert und vereinfacht die Datensammlung, sodass Therapeuten sich auf das Kind vor sich konzentrieren können, anstatt auf ihre Datenblätter und Unterrichtspläne.